/ Aktuell: Veranstaltungen/Aktionen

Aktuell: BESUCH VON LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER DER AHR IM BEREICH HEIMERSHEIM-LOHRSDORF, FREITAG, DEN 21.01.2022

 

Am vergangenen Freitag, den 21.01.2022, habe ich, Landratskandidat für den Kreis Ahrweiler 2022 Dr. Axel Ritter, morgens mir die Ahr im Bereich Heimersheim-Lohrsdorf angesehen und eine Fotodokumentation erstellt.

 

Im Moment plant die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler die nach der Flut vom Sommer 2021 stark zerstörte B266 wieder 4-spurig zu ergänzen und dafür der Ahr den von ihr jetzt eingenommen Raum in Teilen wieder weg zunehmen. Darüber regt sich in Teilen der Bevölkerung, insbesondere bei Bürgerinnen und Bürgern von Heimersheim, Widerstand an.

 

Ich selbst bin in jedem Fall dafür, diesen neu von der Ahr eingenommen Raum der Ahr zu belassen.

 

Will man die Ergänzung auf wieder 4 Spuren, könnte man ein Teilstück der dann zu ergänzenden B266 auf Stelzen errichten und/oder auskragen lassen. Dann hätte man beides: ausreichender Raum für die Ahr, und eine wieder 4-spurige B266.

 

Problematisch scheint mir, dass man im Bereich Lohrsdorf große Flächen an der Ahr wieder aufgefüllt hat mit schätzungsweise 100 Lkw-Ladungen an mineralischem Füllmaterial unterschiedlicher Zusammensetzung - siehe unterschiedliche Färbung der einzelnen Hügel.

 

Diese Maßnahme muss rückgängig gemacht werden.

 

Hier schlage ich vor, statt der Aufschüttungen, ein größeres - oder auch mehrere - Wassersammelbecken auszuheben, das bzw. die dann bei Bedarf gr0ße Wassermengen passiv aufnehmen könnte bzw. könnten.

 

Nachtrag von heute (22.01.2022): Ich habe mal durchgezählt: es müssen an die 100 Lkw-Ladungen sein - ursprünglich hatte ich auf die Schnelle 30 Ladungen angenommen, die da aufgeschüttet wurden! Rechnet man im Mittel 15 m3 pro Lkw, erhält man 100 x 15 m3 = 1.500 m3, die der Ahr zukünftig fehlen!

Allerdings wird noch verdichtet und man kann davon ausgehen, dass weiteres Material eingebracht wird.

 

"Glaubt Ihr immer noch, dass alles zu eurem Wohl ist?"

 

Dr. Axel Ritter, Architekt - Landratskandidat Kreis AW 2022


Aktuell: TELEFONISCHES BÜRGERGESPRÄCH MIT LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER, FREITAG, DEN 21.01.2022, VON 18:00 BIS 19:00 UHR

 

Am kommenden Freitag, den 21.01.2022 (morgen), biete ich, Landratskandidat für den Kreis Ahrweiler 2022, von 18:00 bis 19:00 Uhr, nach vorheriger Anmeldung und Nennung der Telefonnummer per E-Mail unter dr-axel-ritter-politiker@gmx.de für interessierte Bürgerinnen und Bürger des Kreises ein telefonisches Bürgergespräch mit mir an.

 

In der Reihenfolge Ihrer bei mir eingegangenen Anmeldungen rufe ich Sie dann während dieser Stunde am 21.01.2022 an. Sollte es einen weiteren Bedarf geben, werde ich diese Stunde um eine halbe Stunde verlängern. Einzelgespräche sind bis zu jeweils 5 Minuten vorgesehen.


Aktuell: BESUCH VON LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER U.A. VON KREUZBERG, HIER: DES SPEISERAUMS, DES FLUTLADENS UND DES FLUTMUSEUMS„AM 20..01.2022

 

Am vergangenen Donnerstag, den 20.01.2022, habe ich, Landratskandidat für den Kreis Ahrweiler 2022 Dr. Axel Ritter, mittags, nach einem Interview mit Video-Dreh mit SAT1 in Altenburg, den Ort Kreuzberg aufgesucht und Flyer ausgelegt. Ich habe dort auch in dem neuen, nun winterfesten Speiseraum etwas zu Mittag gegessen, den Brandschaden vom Flutladen in Augenschein genommen und das neue Flutmuseum aufgesucht - das alte wurde zugunsten des neuen Speiseraums in das schon vorhandene grüne Armee-Zelt umverlagert. - Das alte Flutmuseum, das ebenfalls in einem Zelt untergebracht war, hatte ich u.a. während meines Einsatzes als beratender Architekt in Kreuzberg am 06.10.2021 schon aufgesucht.

 

Vor meinem Aufenthalt in Kreuzberg hatte ich nach dem Dreh kurz das Versorgungszelt in Altenburg aufgesucht und dort ebenfalls Flyer von mir ausgelegt.


Aktuell: TELEFONISCHES GESPRÄCH VON LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER MIT ORTSBÜRGERMEISTER VON MEUSPATH / AM NÜRBURGRING - VERBANDSGEMEINDE ADENAU, AM DONNERSTAG, DEN 20.01.2022

 

Am heutigen Donnerstag, den 20.01.2022, bin ich, Landratskandidat für den Kreis Ahrweiler 2022, einer Anfrage gefolgt und habe am Morgen ein halbstündiges telefonisches Gespräch mit dem Ortsbürgermeister von Meuspath / Am Nürburgring, zur Verbandsgemeinde Adenau gehörend, Herrn Dipl.-Ing. Klaus Speicher geführt.

 

Dabei ging es u.a. um den Hochwasserschutz und den Möglichkeiten diesen Ort besser in den Kreis Ahrweiler einzubinden.


Aktuell: VIDEO-INTERVIEW AUF EINLADUNG DES H.O.T. IN SINZIG MIT LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER, MONTAG, DEN 17.01.2022,  10:30 UHR

 

Jugendliche des H.o.T. (Haus der offenen Tür) in Sinzig haben mich, Dr. Axel Ritter, zu einem Video-Interview im Zusammenhang mit meiner Landratskandidatur für den Kreis Ahrweiler 2022 für Montag, den 17.01.2022, um 10:30 Uhr, in die Räumlichkeiten des H.o.T. eingeladen.

 

Hier stellten diese mir, nach einer kurzen Vorstellung von mir, 10 Fragen, die ich als Landratskandidat beantworten sollte. Anschließend kamen weitere, mehr persönliche Fragen (Fragenhagel).

 

Das dabei aufgezeichnete Video wird zusammen mit den anderen 2 Videos, der 2 anderen Kandidaten, deren Interviews anschließend, noch diese Woche erfolgen sollen, ab diesen Donnerstag (20.01.2022) auf Instagram veröffentlicht.

  

Die Veranstaltung dauerte in etwa 1 Stunde.

 

Aktualisierung vom 21.01.2022: Die Veröffentlichung meines 1. Videos hat, wie vorgesehen, am Donnerstag, den 20.01.2022, stattgefunden. Das 2. Video (Fragenhagel) wurde heute, Freitag, den 21.01.2022, veröffentlicht. - Letzteres, siehe auch unter Veröffentlichungen im Zusammenhang mit dieser Kandidatur.


Aktuell: BESUCH VON LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER DER „DACHZELTNOMADEN“ AM 15. UND 16.01.2022 IN SINZIG

 

Am vergangenen Samstag, den 15.01.2022, habe ich, Landratskandidat für den Kreis Ahrweiler 2022 Dr. Axel Ritter, mittags nach dem Aufhängen eines Banners in Sinzig, Grüner Weg, spontan die „Dachzeltnomaden“ nebenan besucht, die gerade dabei waren einen Dachbinder eines von der Flut vollständig zerstörten achteckigen Wohngebäudes niederzureißen.

 

Dies war die zweite Aktion der Dachzeltnomaden, die ich live miterlebt habe.

Die andere Aktion geschah im Oktober letzten Jahres in Altenburg, als ich dort als beratender Architekt im Auftrag der Architektenkammer RLP dort vor Ort tätig war.

 

Dachzeltnomaden sind Personen, die wie Nomaden umherziehen und dabei ihr Zelt auf dem Dach eines Fahrzeugs, z.B. einem VW-Bus oder Geländefahrzeug, ständig mitführen.

Diese Dachzeltnomaden reißen kostenlos nicht mehr zu rettende Gebäude ab. Sie sind ein Verbund aus freiwilligen, ehrenamtlich arbeitenden Helfern unterschiedlicher Zusammensetzung.

 

Am Sonntag, den 16.01.2022, habe ich am Nachmittag mit Mitglidern der Dachzeltnomaden, die gegenwärtig mit dem Abbruch des achteckigen Wohngebäudes in Sinzig, Grüner Weg, beschädigt sind, geredet, konnte so einiges in Erfahrung bringen.


Aktuell: ZOOM-ONLINE-VERANSTALTUNG DES JUGENDBEIRATS SINZIG U.A. MIT LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER, FREITAG, DEN 14.01.2022,  16:30 UHR

 

Jugend fragt …

 

... Landratskandidaten antworten

 

Der Jugendbeirat der Stadt Sinzig veranstaltet morgen, Freitag, den 14.01.2022, um 16:30 Uhr eine Online-Fragestunde mit den Kandidaten zur Landratswahl. Dabei werden die Mitglieder des Jugendbeirats Fragen zu Themen, die sie betreffen, an die Landratskandidaten richten.

 

Über die Plattform Zoom können alle Interessierten die Fragestunde unter der Moderation des Jugendbeirates verfolgen. Der Link wird am 14.01. auf der Homepage der Stadt Sinzig (www.sinzig.de) bereitgestellt werden.

 

Zu Beginn erhält jeder Kandidat eine Minute freie Redezeit für ein Eingangsstatement. Anschließend werden die Fragen in unterschiedlicher Reihenfolge an die Kandidaten zur Beantwortung gegeben. Auch hier wird für die Beantwortung aller Fragen ein Zeitlimit je Kandidat vorgegeben. Zum Abschluss erhält jeder Kandidat nochmals eine Minute Zeit für ein Abschlussstatement.

 

Zu dieser Veranstaltung wurden alle Kanditat*innen eingeladen. Horst Gies (CDU), Dr. Axel Ritter (parteilos) und Christoph Schmitt haben ihre Teilnahme bestätigt.

 

Der Jugendbeirat würde sich freuen, wenn viele Zuschauer online die Fragestunde verfolgen. Für Erstwähler*innen ist diese Veranstaltung ideal, aber natürlich können auch Erwachsene diese Gelegenheit nutzen, um die Landratskandidaten besser kennen zu lernen.

 

Die Veranstaltung dauert in etwa 1 Stunde.

 

Aktualisierung vom 18.01.2021: Die Veranstaltung hat wie vorgesehen stattgefunden.


Aktuell. SEIT ANFANG OKTOBER 2021 BIS HEUTE (MITTE JANUAR 2022) INSGESAMT 20 EINSÄTZE VON DR. AXEL RITTER IM VON DER JAHRHUNTERTFLUT VOM SOMMER 2021 BETROFFENEN AHRTAL ALS BERATENDER ARCHITEKT

 

Seit Montag, den 04.10.2021, bis heute (Donnerstag, den 20.01.2022) insgesamt 20 Einsätze von mir, Dr. Axel Ritter - seit 08.12.2021 offiziell bestätigter Landratskandidat für den Landkreis Ahrweiler 2022 -, in insgesamt 7 unterschiedlichen Orten im von der Jahrhundertflut vom Sommer 2021 betroffenen Ahrtal als beratender Architekt im Auftrag der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

 

Zu den Einsatzorten gehören (in chronologischer Reihenfolge):

Altenburg, 8 x

Kreuzberg, 1 x

Bad Neuenahr, 1x

Ahrweiler, 1 x

Bad Bodendorf, 2 x

Mayschoss, 1 x

Liers, 6 x

 

Untergebracht war ich dabei in der Regel in einem büroähnlich ausgestatteten Container, der in unmittelbarer Nähe zu einem Infopoint-Container stand bzw. steht. Nur beim Beratungspunkt in Bad Neuenahr war ich in einem gewöhnlichen Gebäude - hier in einem Seitentrakt des alten Rathauses - untergebracht.

 

Siehe auch Fotos von den unterschiedlichen Containern in den unterschiedlichen Orten bzw. der Eingangstüre des Seitentrakts des Rathauses in Bad Neuenahr sowie von mir (Selfies).

 

Fotos: Dr. Axel Ritter


Aktuell: BESUCH VON LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER DER „DIRT GANG AHRTAL - REBUILD AHRTAL 2021“ AM 10.01.2022 IN SCHULD

 

Am vergangenen Montag (10.01.2022) habe ich, Landratskandidat Dr. Axel Ritter, abends nach dem Banner-Aufhängen spontan die „Dirt Gang Ahrtal - Rebuild Ahrtal 2021“ in Schuld besucht und mich mit einigen Crew-Mitgliedern unterhalten.

 

Dabei ging es u.a. darum, wie diese „Gang“ entstanden ist, wie sich diese Crew zusammensetzt, was ihre Aufgaben früher waren und heute sind.

Dabei erfuhr ich wichtige Einzelheiten, auch in Bezug auf den Wiederaufbau im Ahrtal, insbesondere im Bereich der Ahr.


Aktuell: BESUCH VON LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER DER BÜRGERINITIATIVE "UNSER CASSEL" AM 08.01.2022 IN CASSEL-HECKENBACH/EIFEL

 

Am vergangenen Samstag (08.01.2022) habe ich, Landratskandidat Dr. Axel Ritter, auf Einladung um die Mittagszeit die Bürgerinitiative "Unser Cassel" in Cassel-Heckenbach in der Eifel besucht und mich mit dieser während und nach einem Rundrang unterhalten und Ratschläge gegeben.

 

Die aus etwa 60 Bürgerinnen und Bürgern bestehende Bürgerinitiative möchte eine durch den Bürgermeister von Cassel geplante Bebauung oberhalb von Cassel verhindern.

 

Ich habe mir den Ort, die Landschaft und die Unterlagen, die man vorbereitet hatte, angesehen und festgestellt, dass die geplante Bebauung "eine erdrückende Baumasse darstellen würde".

Auch gab ich die Empfehlung an die Bürgerinitiative "sich selbst zu fragen, wo man sich in 10, 20 Jahren sehen würde?"


Aktuell: BESUCH VON LANDRATSKANDIDAT KREIS AW 2022 DR. AXEL RITTER DES „WINTERTREFFS“ DER KATHOLISCHEN KIRCHE SANKT LAURENTIUS AM 06. UND 07.01.2022 IN AHRWEILER

 

Am Donnerstag und Freitag, den 06. und 07.01.2022, habe ich, Dr. Axel Ritter, Landratskandidat für den Kreis Ahrweiler 2022, den „Wintertreff“, einem beheizten Zelt mit Sitzmöglichkeit und Decken, der katholischen Kirche Sankt Laurentius in Ahrweiler besucht.

 

Hier wärmen sich z.B. Leute auf, nehmen eine kleine Auszeit von den Arbeiten an ihren Häusern, trinken etwas warmes und essen ein Stück Kuchen.

 

Auch ist dieser Treff eine Anlaufstelle für Personen, die Dinge, die z.B. über die Initiative AhrHelp organisiert, vermittelt und/oder bereitgestellt werden, etwa Rohrreinigungsgeräte, dort in Empfang nehmen können.


Weiter aktuell: Am 30.03.2021 fand durch mich, Dr.-Ing. Axel Ritter,  die Eingabe einer weiteren, 4. Petition (PETITION vom 30.03.2021) bei der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler im Zusammenhang mit der geplanten Neugestaltung der Kurparkliegenschaften in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Diese hat den Titel "PETITION vom 30.03.2021 von Architekt Dipl.-Ing. Dr.-Ing. Axel Ritter (ritter architekten), Bad Neuenahr-Ahrweiler, zur Verbesserung des Entwurfs (Stand: Juni 2020 und später) von Architekt Dipl.-Ing. P. (P. Architekten), Bonn, für die geplante neue Konzerthalle im Kurpark von Bad Neuenahr-Ahrweiler".

 

Diese 4. Petition (PETITION vom 30.03.2021) ist in einer Langfassung (bei der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler eingereichte Fassung), Langtext inklusive den Titelblättern (2), den Zeichnungen (16, A3) und den Anlagen (4), insgesamt 77 Seiten; und einer Kurzfassung (erstellt am  08.04.2021), Kurztext inklusive dem Titelblatt, den Zeichnungen (16, A3) und den Anlagen (4), insgesamt 42 Seiten, von mir erstellt und veröffentlicht worden - z.B. hier auf meiner Politiker-Seite und auf meiner Axel Ritter-Seite bei Facebook.

 

Bei der Langfassung dieser Petition wurde vor dem Titelblatt PETITION  das Titelblatt VORSCHLÄGE hinzugefügt.

Bei der Kurzfassung wurde das Titelblatt PETITION gegen das Titelblatt VORSCHLÄGE-PETITION ersetzt. 


Am 20.02.2020 und 22.02.2020 fanden durch mich, Dr.-Ing. Axel Ritter, und durch die BI Rettet die Konzerthalle im Kurpark die Eingabe einer weiteren, dritten Petition (PETITION III) zur Erhaltung der historischen Bauhaus-Konzerthalle im Kurpark von Bad Neuenahr-Ahrweiler persönlich bei der Stadtverwaltung von Bad Neuenahr-Ahrweiler (am 20.02.2020), durch Briefkasteneinwurf u.a. bei der Unteren Denkmalschutzbehörde bei der Kreisverwaltung Ahrweiler (am 22.02.2020) und postalisch (per Einschreiben am 22.02.2020) bei der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) in Mainz statt.

 

Diese dritte Petition (PETITION III) umfasst in der hier veröffentlichten Fassung vom 20.02.2020, inklusive Titelblatt und Anlagen, 6 Seiten.

 

Am 20.01.2020 und 21.01.2020 fanden durch mich, Dr.-Ing. Axel Ritter, und durch die BI Rettet die Konzerthalle im Kurpark - ich wurde begleitet von meinem Kollegen Herrn Monreal, der auch die Petition unterschrieben hat - die Eingabe einer weiteren, zweiten Petition (PETITION II) zur Erhaltung der historischen Bauhaus-Konzerthalle im Kurpark von Bad Neuenahr-Ahrweiler persönlich bei der Stadtverwaltung von Bad Neuenahr-Ahrweiler (am 20.01.2020), persönlich bei der Unteren Denkmalschutzbehörde in der Kreisverwaltung Ahrweiler (am 21.01.2020) und postalisch (per Einschreiben am 21.01.2020) bei der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) in Mainz statt.

 

Diese zweite Petition (PETITION II) umfasst in der hier veröffentlichten Fassung (siehe auch entsprechende Seite / BI RETTET DIE KONZERTHALLE IM KURPARK) vom 20.01.2020, inklusive Titelblatt und Anlagen, 19 Seiten.

Am 18.10.2019 und 21.10.2019 fanden durch mich und durch die BI Rettet die Konzerthalle im Kurpark die Eingabe einer Petition zur Erhaltung der historischen Bauhaus-Konzerthalle im Kurpark von Bad Neuenahr-Ahrweiler bei der Unteren Denkmalschutzbehörde in der Kreisverwaltung Ahrweiler, bei der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) in Mainz und beim Bürgermeister und dem ersten Beigeordneten der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

 

Die Petition umfasst in der 2. Fassung (siehe auch entsprechende Seite / BI RETTET DIE KONZERTHALLE IM KURPARK) vom 21.10.2019, inklusive Titelblatt und Anlagen, 20 Seiten.


Aktuelle Veranstaltungen im Zusammenhang mit meiner Ortsvorsteher-Kandidatur für Bad Neuenahr und Stadtrats-Kandidatur für  Bad Neuenahr-Ahrweiler 2019 werden an dieser Stelle und im Blog auf dieser Webseite sowie auf meiner entsprechenden Facebook-Seite zeitnah angekündigt.

 

MORGEN, Aktuell: Sa 25.05.2019 - Infostand von und mit mir, Ihrem / Eurem Ortsvorsteher-Kandidat für Bad Neuenahr und Stadtrats-Kandidat für Bad Neuenahr-Ahrweiler 2019 Dr. Axel Ritter, am "Platz an der Linde" im Stadtteil Bad Neuenahr, ab 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr.

 

Do 23.05.2019 - "Zwei Rundgänge mit mir", Ihrem / Eurem Ortsvorsteher-Kandidat für Bad Neuenahr und Stadtrats-Kandidat für Bad Neuenahr-Ahrweiler 2019 Dr. Axel Ritter - 2 Rundgänge mit Besichtigung der Kurpark-Liegenschaften, der alten Bäume an der Ahrpromenade und dem Pavillon aus den 1950er Jahren am Bad Neuenahrer Bahnhof. Zu allen 3 Objekten werde ich meine Vorschläge für deren Erhalt darlegen und erläutern. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark, Kurgartenstrasse. 1. Termin: 13:30 Uhr, 2. Termin: 18:30 Uhr. Dauer der Rundgänge jeweils ca. 1,5 Stunden. - Hat stattgefunden!

Aktuelle, bereits stattgefundene Veranstaltungen im Zusammenhang mit meiner Ortsvorsteher-Kandidatur für Bad Neuenahr und Stadtrats-Kandidatur für  Bad Neuenahr-Ahrweiler 2019 werden an dieser Stelle und im Blog auf dieser Webseite sowie auf meiner entsprechenden Facebook-Seite veröffentlicht.

 

Sa 18.05.2019 - Infostand von und mit mir, Ihrem / Eurem Ortsvorsteher-Kandidat für Bad Neuenahr und Stadtrats-Kandidat für Bad Neuenahr-Ahrweiler 2019 Dr. Axel Ritter, am "Platz an der Linde" im Stadtteil Bad Neuenahr, ab 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr. - Hat stattgefunden!

 

Do 16.05.2019 - "Auf ein Bier mit mir", Ihrem / Eurem Ortsvorsteher-Kandidat für Bad Neuenahr und Stadtrats-Kandidat für Bad Neuenahr-Ahrweiler 2019 Dr. Axel Ritter - Zwangloses Kennenlernen und - gerne auch politische - Gespräche in lockerer Atmosphäre bei einem Glas Bier, Cola oder Wasser in dem Nachtokal "Taberna Apfelbaum" im Stadtteil Bad Neuenahr, Hauptstrasse 120, ab 19:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr. - Hat stattgefunden!


Do 09.11.2017, ÖFFENTLICHER AUFTRITT / BÜRGERGESPRÄCH von und mit Dr. Axel Ritter im Lokal "Sternchen", Am Markt 9, Ahrweiler, 19:00 Uhr. - Hat stattgefunden!