27. Januar 2023
VORSCHLÄGE FÜR EINEN FRIEDEN IN DER UKRAINE VON DR. AXEL RITTER, VOM 20.01.2023 (Siehe auch entsprechende Seite hier auf dr-axel-ritter-politiker.com.)
„Anstatt immer weiter auf beiden Seiten aufzurüsten, schlage ich vor, dass z.B. von unabhängiger Seite ein Friedensvorschlag unterbreitet wird, bei dem am Ende keine rivalisierende Seite Gewinner oder Verlierer sein wird. Z.B. indem keine Seite weitere Gebiete beansprucht. Dabei könnte die Ukraine einen Teil ihrer Gebiete zurück erhalten und Russland werden - in einem ersten Schritt - einen Teil der Sanktionen gestrichen. Weiter: u.a., die Befürchtungen Russlands werden ernst genommen." A. R.
23. Dezember 2022
MAHNWACHE DER DSD AN DER NEPOMUK-BRÜCKE ZUM ERHALT DER BRÜCKE IN RECH / AHRTAL AM 22.12.2022 U.A. MIT DR. AXEL RITTER UND SEINEM NIEDRIGWASSER-KONZEPT
Mahnwache an der Nepomuk-Brücke zum Erhalt der historischen, von der Jahrhundertflut vom Sommer 2021 beschädigten Brücke in Rech im Ahrtal/Rheinland-Pfalz am 22.12.2022 von 15:00 bis 16:30 Uhr, initiiert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Hier habe ich, Dr. Axel Ritter (in gelber Jacke), auch mein Niedrigwasser-Konzept für das Ahrtal, Teilstück Marienthal bis Sinzig, als Teil eines Gesamt-Flut-/Hochwasser-Präventions- und -Entlastungs-Konzepts für das Ahrtal vorgestellt und verteilt.
14. Dezember 2022
NIEDRIGWASSER-KONZEPT FÜR DAS AHRTAL, TEILSTÜCK MARIENTHAL BIS SINZIG, VON ARCHITEKT DR. ING. AXEL RITTER - AKTUALISIERTES TITELBLATT VOM 14.12.2022
Aktualisiertes Titelblatt vom 14.12.22 zum 27-seitigen NIEDRIGWASSER-KONZEPT FÜR DAS AHRTAL, TEILSTÜCK MARIENTHAL BIS SINZIG, VON DR. AXEL RITTER. Für mehr Informationen siehe u.a. auf dieser Webseite www.dr-axel-ritter-politiker.com/aktuell: vorschläge zur flut-/hochwasser-entlastung und -prävention u.a. im kreis aw 21/22 und auf www.axel-ritter.com/landschaftsarchitektur/ und/oder /städtebau/ und hier die Beiträge zu Flut-/Hochwasser-Prävention und -Entlastung sowie zum Niedrigwasser-Konzept.
01. Dezember 2022
ERGÄNZUNG DER PLÄNE DURCH EINEN 19-SEITIGEN TEXT VOM 01.12.2022 ZUM NIEDRIGWASSER-KONZEPT (FÜR DAS AHRTAL) VON DR. AXEL RITTER
Ergänzung der bereits im August 2022 von mir, Dr. Axel Ritter, erstellten und u.a. hier auf dieser Webseite veröffentlichen Pläne 01 bis 07, S. 01 bis 07, durch einen dazugehörigen Text von mir zu weiteren Ideen, zu einem weiteren Konzept von mir im Zusammenhang mit einem effektiven und nachhaltigen Hochwasserschutz im Ahrtal - hier für das Teilstück Marienthal bis Sinzig - und anderswo mit u.a. dem (Kurz-)Titel: Niedrigwasser-Konzept (für das Ahrtal) von Axel Ritter. Siehe Flut-Prävention.
16. November 2022
HEUTE, 16.11.2022, ABRISS DER UNTER DENKMALSCHUTZ STEHENDEN ORCHESTERMUSCHEL-PLATTFORM IM KURPARK VON BAD NEUENAHR
„Heute, Mittwoch, den 16.11.2022, Vormittag, im Kurpark von Bad Neuenahr: Abriss der historischen, unter Denkmalschutz stehenden Orchestermuschel-Plattform! Trotz der Zusage der Landeskonservatorin Frau Dr. Roswitha Kaiser von der GDKE RLP (Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz) sich um diese Plattform und die Orchestermuschel zu kümmern, ist gerade der Bagger dabei, die Plattform dem Boden gleich zu machen! Das muss Konsequenzen haben!“ Dr. Ing. Axel Ritter Architekt
13. September 2022
VERÖFFENTLICHUNG EINES VIDEO-INTERVIEWS MIT ARCHITEKT DR. AXEL RITTER ÜBER SEIN FLUT-PRÄVENTIONS- UND ENTLASTUNGSKONZEPT FÜR DAS AHRTAL VOM 10.08.2022
Veröffentlichung eines etwa einstündiges City Talk Andernach-Video-Interviews mit Architekt Dr. Axel Ritter über sein Flut-/Hochwasser-Präventions- und Entlastungskonzept für das Ahrtal, Teilstück Marienthal bis Sinzig, und für andere von Fluten/Hochwassern betroffene Orte und Gebiete vom 10.08.2022. Siehe YouTube-Videos u.a. auf den entsprechenden Seiten der Webseiten dr-axel-ritter-politiker.com, axel-ritter.com und auf: https://www.youtube.com/watch?v=SfRKzG5M_0E.
05. September 2022
VERLEIHUNG DES „ZUKUNFTSPREIS HEIMAT - SONDERPREIS AHR“ DER VOLKSBANK RHEINAHREIFEL IN POlCH AN DR. AXEL RITTER U.A. FÜR "DER HAMMIG-DURCHSTICH", 31.08.2022
Mittwoch, den 31.08.2022, fand im Forum Polch die Verleihung des „Zukunftspreis Heimat 2021“ der Volksbank RheinAhrEifel statt. Der von mir, Dr. Axel Ritter, und Pit Blaser stammende und Nov. 2021 eingereichte Wettbewerbsbeitrag “Der Hammig-Durchstich und andere Maßnahmen zur zukünftigen Hochwasser-Entlastung ..." hat den „Zukunftspreis Heimat - Sonderpreis Ahr“ erhalten. - Auf Grund der zahlreichen Einreichungen zum Thema Ahr wurden anstelle des 4. Platzes mehrere „Sonderpreise Ahr“ vergeben.
27. Juni 2022
DR. AXEL RITTER GEWINNT PREIS MIT WETTBEWERBSBEITRAG "DER HAMMIG-DURCHSTICH UND ANDERE MASZNAHMEN ZUR ZUKÜNFTIGEN HOCHWASSER-ENTLASTUNG ..." - vom 14.06.2022
Am Dienstag, den 14.06.2022, wurde ich, Dr. Axel Ritter, darüber informiert, dass unser Wettbewerbsbeitrag "Der Hammig-Durchstich und andere Maßnahmen zur zukünftigen Hochwasser-Entlastung der Orte Altenburg und Altenahr im Kreis Ahrweiler und für andere von Fluten betroffene Orte und Gebiete" den "Zukunftspreis Heimat" der Volksbank RheinAhrEifel eG gewonnen hat. Die Preisverleihung findet am 31.08.2022 in Polch statt. Siehe auch unter www.dr-axel-ritter-politiker.com/Hochwasser-Entlastung.
31. Dezember 2021
WAHLWERBUNG (VIRTUELLES) WAHL-BANNER VON LANDRATSKANDIDAT FÜR DEN KREIS AHRWEILER wurde heute (31.12.2021, Sylvester) veröffentlicht
Im Zusammenhang mit meiner/seiner Wahlwerbung wurde heute (Freitag, den 31.12.2021, Sylvester) von LANDRATSKANDIDAT FÜR DEN KREIS AHRWEILER 2022 DR. AXEL RITTER auf der Webseite www.dr-axel-ritter-politiker.com das fertige (virtuelle) Banner veröffentlicht. Dieses ist auch für die Montage an Baustellenzäunen mit den Einzelabmessungen 340 cm x 173 cm mittels Kabelbindern vorgesehen, und wie die anderen Werbeprodukte im Zusammenhang mit dieser Kandidatur, von mir/von ihm selbst gestaltet worden.
27. Dezember 2021
"LANDRATSKANDIDAT AXEL RITTER" - Film über Landratskandidatur von Dr. Axel Ritter im Kreis Ahrweiler 2022 im WDR am 22.12.2021 und in Mediathek
"Landratskandidat Axel Ritter" - Ein Film über meine Landratskandidatur im Kreis Ahrweiler 2022 im Fernsehen in der WDR-Sendung "Lokalzeit aus Bonn". Sendezeit etwa 2,6 Minuten. Erstausstrahlung am 22.12.2021, während der Sendung von 18:45-19:30 Uhr. Bericht: Marius Reichert, Kamera: Uwe Müller, Schnitt: Cornelia Zaluskowski. - Video in der WDR-Mediathek verfügbar bis zum 29.12.2021, unter dem Link: https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/bonn/videos/video-landratskandidat-axel-ritter-100.html.

Mehr anzeigen